Calenberger Canoe Club Barsinghausen e.V.

Zurück

Calenberger Canoe Club Barsinghausen e.V.

CCC.JPG
Calenberger Canoe Club Barsinghausen e.V.
Am Deichfeld 17
30890 Barsinghausen

Kontakt

E-Mail:
Internet: http://www.calenberger-canoe-club.de
dm2019.jpgLeine_2.jpgLeine_1.jpgIMG_1496.JPG

Beschreibung

Wir, der Calenberger Canoe Club Barsinghausen e.V., sind ein nicht mehr ganz kleiner aber immer noch familiärer Kanusportverein. Gegründet wurden wir im Jahre 1985, eigentlich eher zufällig. Es gab damals eine Gruppe von Kanusportlern in Barsinghausen, und die wollten gern im Winterhalbjahr im Hallenbad von Barsinghausen trainieren. Die Stadt Barsinghausen als Trägerin dieses Bades wollte jedoch eine Trainingszeit nur an einen Verein vergeben, also gründeten diese Kanusportler einen Kanuverein - den Calenberger Canoe Club. Der Verein ist auch heute noch JUNG! Schaut man in der Mitgliederstatistik nach, so stellt man fest, dass über die Hälfte der Mitglieder jünger als 26 Jahre ist, und die unter 18jährigen stellen davon wiederum einen großen Anteil. Womit beschäftigen sich nun Kanusportler in Barsinghausen? Zugegeben, wir sind ohne größeres Fließgewässer in der Gegend ein eher "künstlicher" Kanusportstandort - und litten in der Vergangenheit auch gelegentlich unter diesem Problem, zum Beispiel, wenn es um die Suche nach Trainingsgelegenheiten ging. Doch dieses hat sich im Jahr 2006 geändert. Der Calenberger Canoe Club Barsinghausen e.V. hat in Barsinghausen/Goltern ein Grundstück erworben, auf dem ein "Kanupolowettkampfbecken" entstanden ist. Das Becken mit den Maßen 50x31 Meter steht seit 2006 für das Kanupolotraining und für Turniere zur Verfügung. Das alte Bootshaus im Freibad Barsinghausen wird abgerissen und ein neues Bootshaus wurde im Freibad Goltern neben dem Wettkampfbecken errichtet. · Wanderpaddeln können wir natürlich auch. Wir haben zwar ein bisschen längere Anfahrtswege als andere, aber das hindert uns nicht, auf den näheren und ferneren Wanderbächen das Wasser unsicher zu machen, aber alles nur zum Spaß und ohne irgendwelche Gedanken an Wandersportabzeichen und ähnliches. Allen Vereinsmitgliedern, Kindern und Jugendlichen bieten wir die Gelegenheit, den Kanusport in der freien Natur kennen zu lernen und zu genießen.

Irgendwann kam man dann auf die Idee, unser Verein könnte Kanupolo spielen. Und genau das fingen wir dann auch an. Zu Anfang mit einigen Älteren, die einfach Lust hatten, aber keine Ahnung, dementsprechend ihre Erfahrungen sammelten, ihren Spaß hatten - und zu der Überzeugung gelangten, dass dieses Experiment "Kanupolo" so nicht laufen könne. Also betrieben sie Nachwuchsarbeit und bildeten sich selber im Kanupolo fort - vor allem als Spieler in Hannoverschen Mannschaften. Und dabei kam heraus: In erster Linie jede Menge Spaß und Vergnügen für die beteiligten Spieler und Trainer. Und in zweiter Linie sind wir im Jahr 1998 mit den Schülern DEUTSCHER MEISTER IM KANUPOLO geworden. · Der Kanupolobereich ist im CCC inzwischen der Bereich, der am aktivsten ist, das Training gestaltet, das meiste Geld braucht - und die meisten neuen Mitglieder in den Verein bringt. · Und darüber hinaus?? Wir paddeln, wann immer es uns Spaß macht, trainieren regelmäßig (Trainingszeiten) und genießen die Geselligkeit und das Zusammensein im Verein.