Jugendpflege Barsinghausen unterstützt beim Homeschooling

Zurück

Jugendpflege Barsinghausen unterstützt beim Homeschooling

Die pandemiebedingten Maßnahmen verlangen Schülerinnen und Schülern die sich im Homeschooling befinden zurzeit einiges ab. Neben der digitalen Infrastruktur müssen per Datei übermittelte Aufgaben zum Teil auch in ausgedruckter Form bearbeitet oder in der Schule abgegeben werden. Dies setzt voraus, dass eine Druckgelegenheit zuhause verfügbar ist. Die Anschaffung eines Druckers, der Druckpatronen und des Druckerpapiers, sind jedoch nicht für alle Familien finanziell möglich. Deshalb bietet die Jugendpflege der Stadt Barsinghausen ab sofort einen Druck- und Lieferservice für bedürftige Schülerinnen und Schüler im Homeschooling an, die über keine Druckmöglichkeit im eigenen Haushalt oder bei Freunden verfügen.

Digitalisierung Schulen © Stadt BarsinghausenDie Schülerinnen und Schüler dürfen ihre Aufgaben gerne im pdf-Format mit dem Betreff „Homeschooling“ an juba@stadt-barsinghausen.de senden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Jugendpflege drucken diese dann aus und bringen sie zu Hause vorbei. Damit die Lieferung korrekt erfolgen kann, ist die Angabe des vollständigen Namens und der Anschrift besonders wichtig.

„Mit diesem Angebot hoffen wir die bereits stark belasteten und bedürftigen Familien ein stückweit zu entlasten und die Erledigung von Schulaufgaben zu erleichtern“, schildert Björn Wende vom Amt für Jugendpflege der Stadt Barsinghausen.

Meldung vom 10.02.2021