Alexandra Neumann zur neuen Standesbeamtin bestellt

Zurück

Alexandra Neumann zur neuen Standesbeamtin bestellt

Das Team des Barsinghäuser Standesamtes ist jetzt auch offiziell wieder komplett: Bürgermeister Marc Lahmann hat am vergangenen Dienstag Alexandra Neumann zur neuen Standesbeamtin bestellt. Die 45-Jährige tritt damit die Nachfolge von Ruth Wente an, die im September aus dem Dienst bei der Stadtverwaltung in den Ruhestand verabschiedet worden war. Gemeinsam mit Kerstin Dreier und Stefanie Schreeck wird sie künftig Ehen schließen, Vaterschaftsanerkennungen beurkunden und Kirchenaustritte aufnehmen.

Bürgermeister Marc Lahmann (von links) hat gemeinsam mit Amtsleiterin Susanne Zeitz Alexandra Neumann zur neuen Standesbeamtin bestellt. © Stadt BarsinghausenIn den vergangenen Monaten stand für die neue Standesbeamtin die Einarbeitung in die neuen Rechtsgebiete im Mittelpunkt. Dabei sammelte Alexandra Neumann nicht nur auf dem neuen Arbeitsplatz im Barsinghäuser Rathaus Erfahrung, sie musste auch noch mal die Schulbank drücken: beim Grundseminar für Standesbeamte an der Akademie für Personenstandswesen in Bad Salzschlirf. Insbesondere diese neuen Impulse und Einblicke sowie die vielfältigen Rechtsgebiete seien wichtige Gründe gewesen, sich auf die frei werdende Stelle im Standesamt zu bewerben, sagt die 45-Jährige. „Neben den Eheschließungen, welche wahrscheinlich jedem als erstes bei der Tätigkeit einer Standesbeamtin einfallen, interessieren mich das Personenstands- und Familienrecht ganz besonders“, freut sich Alexandra Neumann auf ihre neuen Aufgaben. 

Für die 45-Jährige ist die Barsinghäuser Stadtverwaltung indessen keine Unbekannte. Sie hat zwischen 1993 und 1996 ihre Ausbildung für den gehobenen Allgemeinen Verwaltungsdienst absolviert und war anschließend gut zwei Jahrzehnte im Sozialamt eingesetzt. „Ich habe mich nach gut 20 Jahren Tätigkeit im Sozialamt der Stadt Barsinghausen dafür entschieden, mich beruflich einer neuen Herausforderung zu stellen“, schildert sie.

Meldung vom 27.10.2020Letzte Aktualisierung: 30.10.2020