Gärtner öffnen ihre Pforten für Besucher

Zurück

Gärtner öffnen ihre Pforten für Besucher

Sechs Gärten aus Barsinghausen bei "Offener Pforte 2017" dabei

Von Anfang April bis Oktober kommen Naturliebhaber bei der "Offenen Pforte" in der Region Hannover auf ihre Kosten, wenn Gartenbesitzer neugierige Besucher in ihre idyllischen Gärten einladen. Auch sechs Gärten in Barsinghausen und den Ortsteilen stehen den Interessierten offen. Den Auftakt macht das Kloster am 21. Mai.

Kloster © Stadt Barsinghausen

Insgesamt bietet das neue Programm „Offene Pforte“ wieder eine bunte Mischung von Gärten, die  Gartenliebhaberinnen und -Liebhabern Anregung und Inspiration für das Gestalten des eigenen grünen Kleinods bieten oder einfach schön anzuschauen sind.

Der Startschuss für die diesjährige Auflage fiel am 2. April in Burgdorf. Das Kloster Barsinghausen öffnet am 21. Mai den Besuchern seine Pforten. Doch auch mehrere Hobbygärtner aus der Kernstadt und den Ortsteilen machen bei der Aktion mit. Bis in den Oktober stehen sie den Neugierigen für Fragen und Tipps zur Verfügung.

 

Mehr Informationen zum Programm gibt es auf www.hannover.de.

 

 

Meldung vom 03.04.2017