KFZ- Kurzzeitkennzeichen

Zurück

Allgemeine Informationen

Sie möchten ein nicht zugelassenes Fahrzeug überführen, eine Probefahrt machen oder müssen mit dem Fahrzeug beim TÜV vorstellig werden.

Der Zeitraum der Kurzzeit-Zulassung beträgt maximal 5 Tage ab dem Tag der Beantragung.

An wen muss ich mich wenden?

In Barsinghausen ist das Bürgerbüro zuständig (siehe Seitenende).

Personen ohne Wohnsitz in Deutschland wenden sich an die Zulassungsstelle, in deren Zuständigkeitsbereich sie sich aufhalten.

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Personalausweis oder Reisepass (mit aktueller Meldebestätigung)
  • elektronische Versicherungsbestätigung für Kurzzeitkennzeichen (eVB)
  • HU-Bescheinigung
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
  • bei Neufahrzeugen: CoC-Papier
  • bei Gebrauchtwagen aus dem Ausland: ausländische Fahrzeugpapiere 
  • Kaufvertrag (in Einzelfällen, wenn der Standort nachgewiesen werden muss)

bei Vertretung mit schriftlicher Vollmacht (nur Personen mit Wohnsitz in Deutschland):

  • zusätzlich Personalausweis oder Reisepass des Bevollmächtigten und des Vollmachtgebers

bei Firmen:

  • zusätzlich Gewerbeanmeldung oder Handelsregisterauszug

wenn der Halter keinen Wohnsitz in Deutschland hat:

  • Zusätzlich das Formular "Empfangsbevollmächtigung"

Welche Gebühren fallen an?

13,10 €

 

Was sollte ich sonst noch wissen?

Bitte beachten Sie die Gültigkeit von maximal 5 Tagen ab der Beantragung (inklusive Sonn- und Feiertage).

Fahrten ohne gültige Hauptuntersuchung sind generell nur bis zur nächsten Prüfstelle (auch Kfz-Werkstatt) innerhalb der Region Hannover erlaubt.

Neuerungen seit dem 01.04.2014:

  • Das Kurzzeitkennzeichen muss einem konkreten Fahrzeug zugeteilt werden.
  • Die Beantragung ist auch an dem Ort möglich, wo sich das Fahrzeug befindet. Damit ist man nicht mehr an die Zulassungsstelle seines Hauptwohnsitzes gebunden.

Für Personen ohne Wohnsitz in Deutschland:

Das Formular "Empfangsbevollmächtigung"(siehe Seitenende), muss vom Halter und Empfangsbevollmächtigten ausgefüllt und unterschrieben sein.
Beide Personen sollen persönlich erscheinen und müssen sich ausweisen können.

Ansprechpartner/in

 Standort

Bürgerbüro
Deisterplatz 2
30890 Barsinghausen
E-Mail: buergerbuero@stadt-barsinghausen.de
Telefon: 05105 774-2200
Telefax: 05105 774-2337