Wohnungsbauförderung

Zurück

Allgemeine Informationen

Wenn Sie sich entschlossen haben, ein Eigenheim oder eine Eigentumswohnung zu bauen, auszubauen oder zu erwerben und zu modernisieren, können Sie verschiedene staatliche Fördermöglichkeiten in Anspruch nehmen. Gefördert werden auch Maßnahmen zur energetischen Modernisierung.


Wer kann eine Förderung erhalten?

  • Familien mit Kindern,
  • Haushalte mit mindestens einem Kind und einem älteren Menschen (über 60 Jahre),
  • Schwerbehinderte.

Voraussetzungen:

  • Das Einkommen darf eine bestimmte Grenze nicht überschreiten.
  • Minimum Eigenleistung: 15 % der Gesamtkosten
  • Mit den Bauarbeiten darf vor Erteilung einer Förderzusage noch nicht begonnen worden sein.

Hinweise:

Ein Rechtsanspruch auf Förderung besteht nicht.

Daneben bietet die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) Privatpersonen zur Finanzierung selbst genutzten Wohneigentums zinsgünstige Darlehen an. Diese werden unabhängig von Alter und Familienstand gewährt und können ergänzend zur Hausbank bzw. Bausparfinanzierung zusammen mit den Wohnraumfördermitteln in Anspruch genommen werden. Informationen zu den Förderprogrammen der KfW erhalten Sie auf den Seiten der KfW Bankengruppe.

Förderung von Mietwohnungen für ältere Menschen und Menschen mit Behinderungen 

Fördermittel können Sie als Träger für den Neubau, den Aus- und Umbau sowie die Erweiterung von Mietwohnungen  

  • für ältere Menschen ab 60 Jahren,
  • für schwerbehinderte Menschen (mit einem Behinderungsgrad ab 50%) sowie
  • für hilfe- und pflegebedürftige Menschen mit niedrigem bzw. mittlerem Einkommen erhalten. Gefördert werden insbesondere Bauvorhaben für „Betreutes Wohnen".

Hinweis: Ein Rechtsanspruch auf Förderung besteht nicht.


 

An wen muss ich mich wenden?

Antragsformulare und weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrer örtlichen Wohnraumförderstelle oder bei der NBank Niedersachsen

Ansprechpartner/in

 Standort

Frau Svenja Weper
Deisterplatz
30890 Barsinghausen
E-Mail: info@stadt-barsinghausen.de
Telefon: 05105 774-2358
Telefax: 05105 774-92358

Öffnungszeiten:
Die Stadtverwaltung erreichen Sie nach Vereinbarung eines Termins. So ist gewährleistet, dass Sie Ihren Ansprechpartner immer ohne Wartezeiten erreichen.