Verhinderungspflege

Zurück

Allgemeine Informationen

Nach der Kurzzeitpflege kommt ggfs. noch die Verhinderungspflege bei kurzfristiger Verhinderung einer Pflegeperson für eine pflegebedürftige Person in Betracht. Die Verhinderungspflege umfasst noch einmal 28 Tage für das gleiche Kalenderjahr. Kosten hierfür werden von der Pflegekasse in Höhe von Pflegekosten (max. 1.510,00 €) übernommen, wenn die zu pflegende Person mindestens ein Jahr in eine Pflegestufe eingestuft ist. Auch hier übernimmt die Region Hannover einen Teil der Kosten, wenn die zu pflegende Person nach der Verhinderungspflege wieder in die häusliche Umgebung entlassen wird.

Ungedeckte Kosten können ggfs. beim Sozialamt beantrag werden.

An wen muss ich mich wenden?

0

Ansprechpartner/in

Stadt Barsinghausen
Bergamtstraße 5
30890 Barsinghausen
E-Mail: info@stadt-barsinghausen.de
Telefon: 05105 774-0
Fax: 05105 774-2335
Internet: http://www.barsinghausen.de