KFZ- Ersatz-Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)/ Aufbietung

Zurück

Allgemeine Informationen

Ist die Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) verloren gegangen, gestohlen oder beschädigt (unleserlich) worden, dann benötigen Sie Ersatz.

Im Falle von Verlust oder Diebstahl ist unverzüglich eine Aufbietung der Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) vorzunehmen.
Hierbei wird das Dokument vom Kraftfahrt-Bundesamt im elektronischen Verkehrsblatt für 16 Tage veröffentlicht.

Nach der Frist von 16 Tagen können Sie die Ersatzausstellung beantragen.

Eine sofortige Ersatzausstellung ist also bei Diebstahl oder Verlust nicht möglich.

An wen muss ich mich wenden?

In Barsinghausen ist das Bürgerbüro zuständig (siehe Seitenende).

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
  • ggf. beschädigte Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)
  • Personalausweis oder Reisepass (mit gültiger Meldebestätigung)
  • Eigentumsnachweis
  • Verlusterklärung (bei Verlust)

bei Vertretung mit schriftlicher Vollmacht:

  • zusätzlich Personalausweis oder Reisepass (mit aktueller Meldebestätigung) des Vollmachtgebers und des Bevollmächtigten

Welche Gebühren fallen an?

  • Bis zu 13,10 € (Aufbietung)
  • Bis zu 15,30 € (Ersatzausstellung)

Was sollte ich sonst noch wissen?

Eine Aufbietung der Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) sollte schnellstmöglich erfolgen, da danach noch eine bestimmte Frist abgewartet werden muss, bis die eigentlich Ersatzausstellung erfolgen kann (siehe oben).

Ansprechpartner/in

 Standort

Fachdienst I.2 Bürgerservice - hier Bürgerbüro
Deisterplatz 2
30890 Barsinghausen
E-Mail: info@stadt-barsinghausen.de
Telefon: 05105 774-2200
Telefax: 05105 774-2337

Öffnungszeiten:
Das Bürgerbüro erreichen Sie:
Mo. 8.00 Uhr – 18.00 Uhr
Di. 8.00 Uhr – 13.00 Uhr
Mi. 8.00 Uhr – 13.00 Uhr
Do. 8.00 Uhr – 18.00 Uhr
Fr. 8.00 Uhr – 13.00 Uhr