KFZ- Ersatz beschädigter Kennzeichenschilder

Zurück

Allgemeine Informationen

Wenn die Kennzeichenschilder Ihres Fahrzeugs beschädigt oder unleserlich geworden sind, müssen Sie dafür sorgen, dass sie erneuert werden. Gleiches gilt, wenn sich die Plaketten vom Kennzeichen gelöst haben oder beschädigt wurden.

Bei Diebstahl oder Verlust der Kennzeichenschilder ist eine Umkennzeichnung notwendig. Siehe hierzu die Dienstleistung "Ersatz bei Verlust oder Diebstahl des Kennzeichens (Umkennzeichnung)"!

An wen muss ich mich wenden?

In Barsinghausen ist das Bürgerbüro zuständig (siehe Seitenende).

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
  • Wenn die HU-Plakette betroffen ist: HU-Bescheinigung
  • bisherige Kennzeichenschilder

Welche Gebühren fallen an?

Bis ca. 6,00 €

Zuzüglich fallen ggf. Kosten beim Schilderhersteller an.

Welche Fristen muss ich beachten?

Es müssen ggf. Fristen beachtet werden. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Was sollte ich sonst noch wissen?

Bitte beachten, dass immer beide Kennzeichenschilder vorzulegen sind, auch wenn nur eines der Schilder ersetzt werden soll.

Ansprechpartner/in

 Standort

Fachdienst I.2 Bürgerservice - hier Bürgerbüro
Deisterplatz 2
30890 Barsinghausen
E-Mail: info@stadt-barsinghausen.de
Telefon: 05105 774-2200
Telefax: 05105 774-2337

Öffnungszeiten:
Das Bürgerbüro erreichen Sie:
Mo. 8.00 Uhr – 18.00 Uhr
Di. 8.00 Uhr – 13.00 Uhr
Mi. 8.00 Uhr – 13.00 Uhr
Do. 8.00 Uhr – 18.00 Uhr
Fr. 8.00 Uhr – 13.00 Uhr